Bodenarbeit (Horsemanship) der FN

Unter Bodenarbeit versteht man die Erziehung des Pferdes und die Kommunikation mit ihm vom Boden aus. Damit wird die Grundlage für die Verständigung zwischen dem Menschen und dem Pferd geschaffen. In den Abzeichenprüfungen soll auf die Signalgebung des Prüflings Wert gelegt werden. Diese soll so gewählt und dosiert werden, dass das Pferd sein Vertrauen zum Menschen weiter entwickelt und vertieft.

Ziel ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse im praktischen Umgang mit dem Pferd und in der Bodenarbeit.

Themengebiete:<br />Vermittlung von Wissen zum Thema Pferd   <br />   1. Entwicklungsgeschichte des Pferdes   <br />   2. Ethologie des Pferdes   <br />   3. Sinneswahrnehmungen des Pferdes   <br />   4. Lernen des Pferdes   <br />   5. Kommunikation Mensch–Pferd<br />Praktischer Umgang mit dem Pferd<br />Durchführung von Übungen zur Bodenarbeit

Das Horsemanship aus den USA bekommt auch in Deutschland immer mehr Bedeutung und wird in zahlreichen verschieden Arten als Kurs angeboten. Die Bodenarbeit ist seit dem neuen FN Abzeichensystem 2014 Bestandteil fast aller Abzeichen, wird ausgebildet und geprüft.

Um die Bodenarbeit zu vertiefen, gibt es jetzt einen Vorbereitungslehrgang für das Abzeichen Bodenarbeit. Dieser Umfasst 20 UE und wird von uns in zwei Lehrgängen angeboten. Nach der Teilnahme an beiden Lehrgängen, wird das FN Zertifikat Bodenarbeit ausgestellt oder das Abzeichen Bodenarbeit geprüft.

Einführungslehrgang Bodenarbeit (10UE)

Der Wochenendlehrgang wird durch einen Trainer B mit gültiger DOSB Linzenz und der Trainererweiterung Bodenarbeit durchgeführt.

An beiden Tagen werden in der Zeit von 9 bis 16 Uhr folgenede Themen des Einführungslehrgangs behandelt:<br /><br />Vertrauen aufbauen<br />Kommunikation mit dem Pferd<br />Inhalte zur Wahrnehmung und dem Lehrnverhalten von Pferden<br />Führtraining (Gehorsam und Stillstehen)<br />Geschicklichkeitstraining (Stangen, Pylonen und Leitseil)<br />Gelassenheitstraining ( Desensibilierung und GHP Hindernisse)

Aufbaulehrgang Bodenarbeit (10UE)

Der Aufbaulehrgang umfasst folgende Themenbereiche:

Wiederholung und Vertiefung Kommunikation mit dem Pferd <br />und Lehrnverhalten des Pferdes<br />Weiterführende Geschicklichkeitsübungen<br />Arbeit auf Distanz in allen drei Gangarten (Lehrseil)<br />Weiterführende Gelassenheitsübungen

Am Ende des Lehrganges erhalten sie das FN Zertifikat Bodenarbeit und sind für das Abzeichen Bodenarbeit zugelassen.

Prüfungstermin Abzeichen Bodenarbeit

Alle die bei uns den Einführungs- und Aufbaulehrgang Bodenarbeit absolviert haben, oder den Lehrgang extern gemacht haben (Nachweis erforderlich), können sich zum FN Abzeichen Bodenarbeit anmelden. Außerdem müssen Sie den Basispass oder das Reitabzeichen 6 und 7 besitzen.