Longierabzeichen

Das FN Ausbildungssystem bietet eine Reihe von Möglichkeiten, um Ihr Wissen und Können rund ums Pferd und den Pferdesport zu verbessern und zu demonstrieren.

Bei den Abzeichen haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Geländeabzeichen oder einem Abzeichen im Reiten, Fahren, Voltigieren, Longieren, Westernreiten und Gangpferdereiten.<br /><br />Die Longierabzeichen sollen praktische und theoretische Fähigkeiten vermitteln und überprüfen. In diesem Sinne stellen die Longierabzeichen eine sinnvolle Ergänzung dar, die die Reit- und Fahrausbildung komplettieren bzw. den Einstieg dazu bilden können. Wie alle Abzeichen, die rund ums Pferd erworben werden können, sollten Sie das Longierabzeichen als eine Motivation verstehen, sich ständig aus- und weiterzubilden.

Auch ist das Longierabzeichen Grundvoraussetzung für z.B. den neuen FN Kutschführerschein, die Fahrabzeichen oder auch für den Trainerassistenten oder die Trainerlinzenz.

Der Verein bietet zu den Longierabzeichen jedes Jahr einen  Prüfungstermin an.

Je nach Ausbildungsstand findet die Prüfungsvorbereitung abei hauptsächlich zwei bis drei Wochen vor der Prüfung neben den normalen Schulbetrieb statt. Bei Interesse sprechen Sie uns einfach an und wir vereinbaren einen individuellen Trainigsplan.

Die genauen Anforderungen der einzelnen Abzeichen, der genaue Prüfungablauf und die verschiedenen Möglichkeiten im neuen Abzeichensystem sind in der neuen Broschüre der FN detailliert erklärt. Als Literatur empfehelen wir "Richtlinien für Reiten und Fahren Band 6 Longieren".

Infobroschüre der FN